Zielfernrohr


Die Schußweiten liegen im Busch zwischen 80 bis 120m. Lediglich auf Gazellen sollten Sie sich auf Schüsse bis 250m einstellen.

 

 

Ein ZF 1,5 – 6 x42 oder 2.5-10x42 reicht aus.

 

Staubschutzkappen verhindern, dass sich die Optik mit Staub zusetzt.

Fernglas


Ein Pirschglas 8x30 oder 10x42 ist völlig ausreichend, da nur von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang gejagt werden darf.


Jagdbekleidung und Schuhwerk


Für die Jagd eignet sich leichte – olivgrüne Kleidung in Kombination mit leichten Wanderstiefel.

Impf- und Reisevorschriften


Für die Einreise nach Tansania benötigen Sie als EU-Bürger ein gültiges Visum. Sie können es entweder in einer Tansanianischen Botschaft oder am Flughafen Kilimanjaro bzw. Dar es Saalam für etwa 50 USD pro Person beantragen.

 

Derzeit besteht keine Pflichtimpfung gegen Gelbfieber. Jedoch ist eine Malaria-Prophylaxe zu empfehlen. Vor allem wenn Sie vorhaben noch andere Teile des Landes zu besuchen, ist es sinnvoll sich gegen den Stich der Anopheles Mücke, die die Malaria tropica überträgt, zu schützen. Des Weiteren ist eine Tetanusimpfung sinnvoll. Für Informationen über aktuelle Krankheiten bzw. Impfvorschriften sollte Ihnen Ihr Arzt Auskunft geben können.

 

Das PD-Safaris Team unternimmt alles Menschenmögliche um eine potenzielle Erkrankung ausschließen zu können. So verwenden wir zum Beispiel für unsere Camps ausschließlich Trinkwasser aus verschlossenen Wasserflaschen.

Augen- und Ohrenschutz


Um Ihren Augen ausreichend Schutz zu bieten, empfiehlt sich eine gute Schiessbrille. Als Ohrenschutz haben sich elektronische Gehörschützer bewährt. Diese bieten weiterhin die Möglichkeit einer reibungslosen Kommunikation zwischen Ihnen und dem PD Safaris Team.